Hasan Pepic wechselt zum Bahlinger SC

Der Oberligist Bahlinger SC hat Hasan Pepic von der TSG Altglienicke (Regionalliga Nordost) verpflichtet. Der 25-jährige Mittelfeldakteur hat am Kaiserstuhl einen Vertrag zunächst bis zum Ende der Saison 2018/19 unterzeichnet. Der Deutsch-Montenegriner kann auf vier Zweitliga-Spiele für Dynamo Dresden zurückblicken und absolvierte außerdem bislang 93 Regionalliga-Partien für den Karlsruher SC, Hessen Kassel, den Berliner AK, Germania Halberstadt sowie die TSG Altglienicke, in denen er 15 Tore erzielte. Zuvor war Pepic für den VfB Stuttgart sowie den Karlsruher SC in der Junioren-Bundesliga im Einsatz.

“Hasan ist ein Linksfuß mit großer Erfahrung und zudem ein ausgezeichneter Standardschütze, wie er uns gefehlt hat”, sagte der Sportliche Leiter des BSC, August Zügel. “Bei Hessen Kassel war er kongenialer Vorbereiter für unseren weiteren Neuzugang Shqipon Bektasi, über den auch der Kontakt zu Stande kam”, so Zügel weiter. Er sei optimistisch, dass die Verpflichtung von Pepic dem gesamten Team weiterhelfe, da man somit einen zusätzlichen Führungsspieler habe.

Hasan Pepic selbst sagte: “Shqipon Bektasi hat mir berichtet, wie gut es ihm in Bahlingen gefällt. Für mich ist der BSC eine Chance, den Berufseinstieg mit ambitioniertem Fußball zu verbinden. Schon beim Probetraining war ich begeistert von der Offenheit, Freundlichkeit und Professionalität des Clubs. Deshalb habe ich auch Angebote aus höhren Ligen ausgeschlagen.” Er wolle viel mit dem BSC erreichen und nach Möglichkeit langfristig dort bleiben, so Pepic weiter.

Nach Shqipon Bektasi (TSV Steinbach) ist Hasan Pepic der zweite Winter-Neuzugang des Bahlinger SC.