FC Nöttingen vs Bahlinger SC 3:1

vs

Zusammenfassung

Der Spielbericht wird präsentiert von:
fupa-p-480

Dass die Südbadener etwas Zählbares aus dem Enzkreis mitnehmen wollten, dokumentierten sie früh. Bereits nach zwei Minuten wurde ein Abseitstor von Tobias Klein abgepfiffen. Die Bahlinger hielten das Tempo hoch, bessere Gelegenheiten hatten aber die Hausherren. Bereits nach zwölf Minuten die Führung für den FCN: Niklas Kolbe verwandelte nach einer Ecke, halb mit dem Kopf, halb mit der Schulter zum 1:0. Doch der Bahlinger SC ließ sich davon wenig beeindrucken und kam nach einer verunglückten Einlage in der Nöttinger Abwehr durch Felix Higl (27.) zum Ausgleich.

Knackpunkt der Partie: Ein unnötiges Foul des gelb-vorbelasteten Fabian Schmid, der kurz nach der Pause bereits die Ampelkarte sah. In Unterzahl agierten die Kaiserstühler zunächst geschickt und ließen kaum Chancen zu. In der 75. Minute dann der überraschende Führungstreffer für die Gastgeber: Ulusoy wuchtete einen abgewehrten Eckball in Strafraumhöhe mit Verve in die Maschen. Der BSC versuchte sich nun gegen die Niederlage zu stemmen, der entscheidende Gegenstoß folgte jedoch in Form eines Konters, den Ernesto de Santis zum 3:1-Entstand für Nottingen vollendete (92.).

Bahlingen: Müller, Petean (63. T. Wehrle), Nopper, Adam, Siegert (38. Schmid), Alihoxha (77. Respondek), Klein, R. Wehrle, Sauter, Ilhan (80. Spiegler), Higl.

Tore: 1:0 Kolbe (12.), 1:1 Higl (27.) 2:1 Ulusoy (75.), 3:1 De Santis (92.).

Schiedsrichter: Gille (Sinzheim).

ZR: 440. Gelb-Rot: Schmid (52./Bahlinger SC).

Austragungsort

Panoramastadion
Gleiwitzer Str. 28, 75196 Remchingen, Deutschland