FC Germania Friedrichstal vs Bahlinger SC 0:7

vs

Zusammenfassung

Der Spielbericht wird präsentiert von:
fupa-p-480

Einen Turbostart legte der Bahlinger SC beim Saisonauftakt der Oberliga Baden-Württemberg hin. Im Auswärtsspiel beim FC Germania Friedrichstal deklassierten sie ihren Gegner mit 7:0. Bereits zur Halbzeit führten die Kaiserstühler mit 5:0 und ließen anschließend Ball und Gegner laufen.

Für das 1:0 sorgte Tobias Klein, der nach einem Flachpass im Strafraum nur einzuschieben brauchte (5.). Das 2:0 folge durch eine schöne Kopfballstafette von Klein auf Santiago Fischer (16.). Und so ging es weiter:  Timo Wehrle nahm nach einen Abpraller auf und versenkte entschlossen zum 3:0 (27.). Großartig der Treffer zum 4:0. Nach brillanter Außenrist-Flanke von Wehrle traf Fischer per Kopf. Den Schlusspunkt der fulminanten ersten Halbzeit des BSC setzte Yannick Häringer (39.). Sein Treffer war aber zu einem Gutteil Fischer zuzuschreiben, der sich den Ball per Kopf erkämpfte und geschickt zurücklegte.  Der überforderte Aufsteiger  hatte dagegen keine Torchance zu verzeichnen.

In der zweiten Hälfte verflachte die Partie naturgemäß ein wenig. In der 58. Minute war Tobias Klein zum 6:0 zur Stelle und netzte aus kurzer Distanz ein. In der 69. Minute kam Friedrichstal zur ersten Gelegenheit, als Baumgärtner BSC-Keeper Dennis Müller aus der Distanz prüfte. Nachdem Bahlingen viermal gewechselt hatte und sich der kurz zuvor eingewechselte Tim Buchheister verletzte, spielten die Südbadener die letzten 20 Minuten mit zehn Mann. Ohne Probleme. Erich Sautner gelang mit einem Lupfer das 7:0.

Schiedsrichter: Jochen Rottner (Poppenweiler)

Zuschauer: 231

Tore: 0:1 Tobias Klein (4.), 0:2 Santiago Fischer (16.), 0:3 Timo Wehrle (27.), 0:4 Santiago Fischer (k.A.), 0:5 Yannick Häringer (39.), 0:6 Tobias Klein (58.), 0:7 Erich Sautner (89.)

Austragungsort

Stutensee-Stadion
K3579 1, 76297 Stutensee, Deutschland